Versicherungsrecht Erfurt

Das Versicherungsrecht ist eine zivilrechtliche Regelungsmaterie, die zum einen das Verhältnis der Privaten zu den Versicherungsunternehmen, zum anderen aber auch die Versicherungsaufsicht regelt.

Das wichtigste Gesetz im Bereich des Versicherungsrechts ist das Versicherungsvertragsgesetz (VVG). Dieses regelt das Verhältnis zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Versicherungsunternehmen. Dabei enthält es allgemeine Vorschriften, die für alle Versicherungszweige gelten, außerdem finden sich darin Sonderregelungen für beispielsweise Schadensversicherungen, Lebens- und Krankenversicherungen sowie für Unfallversicherungen.

Es gibt jedoch auch in anderen Gesetzen, wie beispielsweise im BGB Regelungen, die im Versicherungsrecht relevant sein können.

Überwacht werden die Versicherungsunternehmen durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Typischerweise wird durch den Versicherungsvertrag der Versicherte verpflichtet, Beiträge als Prämien an die Versicherung zu zahlen, während diese für den Fall des Schadeneintritts die Regulierung übernimmt.

Ansprechpartner für Versicherungsrecht in unserer Kanzlei in Erfurt ist:

Rechtsanwältin Susanne Böhme